Betriebswirtschaft für Juristen

Referent: Prof. Dr. Helmut Bräuer, Steuerberater, Abschlussprüfer und Fachberater für internationales Steuerrecht.

Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen haben einen völlig anderen Bedarf an betriebswirtschaftlcihem Know-How, wie beispielsweise ein Betriebs- oder Finanzwirt. Dem Juristen genügt ein Grundverständnis für Betriebswirtschaft. Betriebswirtschaft wird hier verstanden als Erkennen finanzieller Konsequenzen oder finanzwirtschaftlicher Wirkung einer Handlung, eines Vertrages, einer Managemententscheidung oder der Unterlassung eines Rechtsgeschäfts. Der Jurist braucht somit ein Verständnis über die betriebswirtschaftlichen Folgen zielgerichteten Handelns. Egal, ob das eine Scheidung, ein Testament, einen Kauf- oder Factoringvertrag oder die Übertragung eines Unternehmens betrifft. Und so wird in diesem Seminar ein auf den rechtsberatenden Beruf zugeschnittenes Grundverständnis vermittelt. Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Inhalt, Strukturierung

  • Grundbegriffe
    • Finanz- und Güterströme
    • Ziele und Aufgaben betrieblicher Finanzwirtschaft
    • Kapitalbegriff
    • Das pagatorische Prinzip
  • Corporate Finance
    • Arten und Erscheinungsformen von Finanzierung
    • Innenfinanzierung
    • Außenfinanzierung
    • Unternehmensbeteiligungsmodelle
    • Fallstudie
    • Private Equity
    • Venture Capital
    • MBO, MBI
    • § 18 KWG
    • Sonderformen
    • Steuereinfluss (Tax-Shield)
  • Finanzmanagement
    • Toolbox des Finanzmanagements
    • Das Kongruenzprinzip
    • Der Leverage-Effekt
    • Entscheidungsinstrumente
    • Investitionsentscheidung vs. Finanzmanagement
  • Unternehmensbewertung
    • Modulare Businessplanung
    • Due-Diligence
    • Aufbau und Anforderung an das Bewertungsgutachten
    • Ertragswertverfahren
    • Andere Verfahren
  • Entscheiden
    • Standortverlagerung ins Ausland (Privatperson und Unternehmer)
    • Destinationen für Privatpersonen
    • Auslandsimmobilien
    • Cross-Border bei Unternehmen
    • Ausgewählte Auslandsstandorte
    • Inlands- und Auslandsholding

Jeder Teilnehmer erhält eine umfangreiche Arbeitsunterlage. Vorkenntnisse im Rechnungswesen werden nicht unterstellt. Seminarort: Erlenstegenstraße 28, 90491 Nürnberg, Seminarraum I


Anmelden / Fragen